Mosterei Lutter 2015

So war die Saison 2015


Mit 24 Mosttagen haben wir einen neuen Rekord aufgestellt, obwohl die Ernte durchwachsen war.
Einige Kunden hatten gar keine Äpfel auf ihren Bäumen, andere berichteten, dass ihre Bäume so voll wie noch nie hingen.
Manche Bäume sind unter ihrer Last zusammengebrochen.

Die Hauptsaison im Oktober war jedenfalls ausgelastet, mehr geht nicht.
Am letzten Mosttag, dem 7. November waren einige Äpfel schon so reif, dass sich nicht mehr viel Saft daraus pressen ließ.

Äpfel Die Saison 2015 lief erfreulicherweise ohne größere Pannen.
Von den kleineren Pannen war die Spektakulärste wohl eine geplatzte Spritleitung eines Kundenwagens.
Ein paar Beulen im Blech durch Ein- oder Ausparken gab es auch.
Einige Mispeln haben die Raspel von der Obstmühle zerrissen.
Zum Glück gab es eine Zweite im Ersatzteillager. Mispeln können wir also auch nicht verarbeiten.

Bevor es losging haben wir uns einen Gabelstapler angeschafft. Das gute Stück ist nicht mehr der Jüngste. Er hebt den Altersdurchschnitt der MostereimitstreiterInnen erheblich. Außerdem ist er kein Leichtgewicht. Das Kopfsteinpflaster am Eingang des Betriebes hat unter ihm deutlich nachgegeben und stellt jetzt eine nicht zu überwindende Schanze für unseren Alterspräsidenten dar.
Gibt es unter unseren Kunden welche, die sich zutrauen antikes Kopfsteinpflaster zu reparieren? Es ist uns bewußt, dass das kein einfaches Unterfangen ist. Wir haben ja auch schon den ein oder anderen Versuch unternommen, Kopfsteinpflaster zu verlegen. Den meisten sind bestimmt schon die Hügel und Täler auf unseren Wegen aufgefallen. Wir würden das Pflaster aber trotzdem gern erhalten.

Die Kisten sind jetzt blau und kosten 3 Euro. Dafür sind sie neu. Die Orangenen kamen ja gebraucht zu uns und waren jetzt nicht mehr aufzutreiben.
Auch die Kosten für das Gas, die Flaschen und die allgemeinen Lebenshaltungskosten sind gestiegen, so dass wir nicht drumherum kommen, die Preise 2016 anzuheben.
Bevor wir die neuen Preise bekanntgeben, müssen wir erst noch mal rechnen.

Wir bedanken uns bei unseren KundInnen für ihr Vertrauen und wünschen ein Gutes Neues Jahr.

Ihr Mosterei Burg Lutter-Team

Mosterei Lutter 2015